Nikon 1 J1

Da meine Spiegelreflexkamera immer noch Zeitrafferfotos macht und die Systemkameras so billig geworden sind, habe ich zugeschlagen und mir eine Nikon 1 J1 besorgt. Schlappe 370EUR für eine solche Kamera, da kann man eigentlich nichts falsch machen.

Die ersten Bilder sind auch durchaus überzeugend. Bis ISO-400 ist nichts an der Bildqualität auszusetzen. Die Bilder mit der 10-30mm Kitlinse sind scharf. Wegen des doch recht kleinen Sensors kann man natürlich nicht so gut freistellen.

Als Ersatz bei Wanderungen ist die Kamera wegen des geringen Gewichts gut geeignet. In Zukunft werde ich wohl evtl. noch Digiscoping versuchen und den F-Mount-Adapter ausprobieren. Durch den Cropfaktor von 2,7 kann man recht extreme Teleperspektive erreichen. Das aber später. Hier zwei Beispielbilder:

pilz ISO 400, 30mm, f/5,6, 1/25s

pilz2 ISO 400, 28mm, f/5,6, 1/20s

Jeweils ohne Stativ und Fernauslöser aus der Hand.

 

Die Kamera ist weit davon entfernt, einer Spiegelreflex Konkurrenz zu machen, dennoch ist sie als Ersatz recht gut geeignet.

Please follow and like us:
error

Ein Gedanke zu „Nikon 1 J1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.