Frohes Neues Jahr!

dsc_0407

Allen Freunden, Bekannten und Besuchern wünsche ich ein gutes Jahr 2013.

2012 war in vielerlei Hinsicht für mich ungewöhnlich. Der Winter war im Januar zunächst warm und trocken und dann wurde es im Februar klirrend kalt. Obwohl mich die eisige Kälte zunächst in ihren Bann zog und ich die zugefrorenen Flüsse fasziniert betrachtete und fotografierte, führte das Wetter zum wohl schlechtesten Orchideenjahr meines Lebens. Dennoch konnte ich auch dieses Jahr wieder neue Arten fotografieren. Ganz besonders in Erinnerung bleibt hierbei sicher das kleine Zweiblatt (wobei ich die Art schon nach der Blüte in Kanada im September 2011 beobachtet habe).

Die Tour mit AHO-Kollegen zum Sumpfknabenkraut war ein weiteres Highlight, genau wie die bunten Wiesen und artenreichen Wälder in Osthessen auf der Epipactis-Exkursion. Fototouren nach Mainfranken, die  Kartierungsexkursionen, sowie Ausflüge ins benachbarte Rheinhessen waren auch wieder toll. Sehr ergiebig war das abgelaufene Jahr auch in Oberbayern. Dort sah ich ein gutes Vorkommen von Spiranthes aestivalis, Orchis aestivalis, Orchis speciosa und die wunderbare Epipactis x pupplingensis. Oberbayern ist irgendwie immer geil.

Dreimal haben wir kurze Urlaube gemacht. Der erste Urlaub ging nach Norddeutschland zu meiner Nichte und von dort nach St. Peter-Ording. Schlechtes Wetter, aber schöne Landschaft und viele Vögel und auf der Rückfahrt auch viele Orchideen. Sehr ruhig und entspannend. Der zweite Urlaub ging nach Texel, wo uns die Vielfalt der Orchideen- und Vogelwelt schier umhaute. Dann als Highlight Island im November. Das erste Mal im Leben Nordlichter… zu allem Überfluss noch mit riesigen Sternschnuppen. Eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens.

Dennoch vermisste ich irgendwie die Touren von 2011. Die damalige Tour am 1. Mai werde ich nie vergessen. Auch die Tour mit meiner Mutter fiel 2012, das erste Mal seit Jahren, leider aus. Ich hoffe, dass ich etwas in der Art 2013 aber wieder hinbekomme.

Ich freue mich auch schon auf neue Unternehmungen. Eine Skandinavien- und Baltikumtour, sowie eine Kohlröserlexkursion und die Zugspitzbesteigung versuche ich anzugehen. Ich hoffe, dass das dieses Jahr klappt.

In diesem Sinne: Alles Gute für 2013!

Martin

Please follow and like us:
error

2 Gedanken zu „Frohes Neues Jahr!

  1. That looks like things around here. Rain, rain and more rain, and endless snow in the moutnains. I think Mount Baker already has over 150 inches of snow which means that the trails will be late opening this summer. If we get a decent day we may go snowshoeing up to the shoulder of Mount Baker, but the rain (snow up there) has to stop first. Can’t remember ever being this impatient for spring and warmer weather, hiking and orchid hunting.

    We usually start in March with some of the early wildflowers and then in April the Calypsos bloom at the lower elevations. From then on through Juen everything comes in a rush with a few Plantatheras and Piperias into August and September. We have plans to travel a bit further afield this summer in search of some rarities, but we’ll have to see what the summer brings.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.