Wochenendimpressionen

2_sm Biene auf knotiger Braunwurz

Das Wochenende war dieses Mal nicht so ergiebig. Die geplanten Hirschkäfer haben wir nicht gefunden. Mal abgesehen von einem zermatschten Exemplar auf dem Weg gab es nichts. Dabei waren wir in der Dämmerung dort, was wegen der Mücken nicht so extrem lustig war.

 

So ganz ohne Ausbeute war das Wochenende aber auch nicht, denn am Sonntag fanden wir erwartungsgemäß dann wenigstens Orchideen. Das rote Waldvögelein und die braunrote Stendelwurz,die in einem Mainzer Biotop heuer recht zahlreich stehen, besuche ich eigentlich recht häufig.

Sozusagen im Vorbeifahren sahen wir auch noch  Gymnadenia conopsea, Himantoglossum hircinum und Ophrys apifera im Rheingau hinter Stacheldraht. Das Biotop sah perfekt aus. Ich frage mich, ob Stacheldraht der Weisheit letzter Schluss ist. Beinahe sieht es so aus.

 

Zwischendrin haben wir auch Vögel fotografiert. Aber das war eher weniger erfolgreich. Der Aufwand steht hier in keinem Verhältnis zum Ergebnis.

Please follow and like us:
error

3 Gedanken zu „Wochenendimpressionen

  1. Lieber Martin,

    heute waren wir im e.palustris-Biotop nebenan. Ist noch etwas früh. Aber die Knospen waren überall sichtbar. Wir – Johannes und ich – sind neugierig, was es in Hessen grade so gibt. Die Waldvögelein sind wahrscheinlich schon durch. Schade. Die hätte ich gerne mal gesehen. Sind wieder einmal feine Bilder von Dir. Wobei die e.atrorubens hätte ich gerne mal von vorne gesehen. Ich kenne die bisher nur in mutierter Form.

    Gruß und bis Samstag

    Christian

  2. Another lovely series of shots, especially that picture with the snail on the plant, and the dark color of that Epipactis is simply stunning. Appreciate all you comments and visits to my blog, too.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.