Wer guckt denn da?

18_rohrdommel

Auf unserem Sonntagsspaziergang waren wir mal wieder Vögel beobachten. Zunächst sahen wir nur das Übliche: Enten, Schwäne, Störche und Kormorane. Auch wenn Störche im Winter hier nicht so häufig sind, kann man sie doch regelmäßig antreffen. Zugvogel? Von wegen!

Zwei Papageien, die wir über dem Weg sahen schienen das Highlight des Tages zu sein. Auch diese Alexandersittiche sind hier nicht selten, aber man kann sie nicht oft so aus der Nähe beobachten. Nach einer Stunde drehten wir um und spazierten in Richtung Auto. Verena fiel dann ein rotbrauner Fleck im Schilf auf. Ich hätte das garnicht wahrgenommen. Tatsächlich! Eine Rohrdommel in bester Fotoentfernung. Manchmal haben wir einfach unfassbares Gück und Verena ein unfassbar gutes Auge.

Please follow and like us:
error

2 Gedanken zu „Wer guckt denn da?

  1. Nein. In Deutschland soll es noch so etwa 550 Brutpaare geben. Was für ein Glück und was für sensationelle Bilder. Fantastisch. Guter Blick Verena. Great Shot. Un – fucking – fassbar.

    Gruß Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.